Energieausweis

 

Energieausweise für Wohngebäude
 

* Bei Neubauten ist der Nachweis des Energiebedarfs seit Jahren als baurechtlicher Nachweis    Pflicht.

* Für Bestandsgebäude folgende Stichpunkte der ENEV:

  • soll ein Gebäude oder Wohnung verkauft oder vermietet werden, muss der Verkäufer/Vermieter spätestens bei Besichtigung einen Energieausweis vorlegen oder deutlich sichtbar aushängen. Auch wenn keine Besichtigung stattfindet muss dem potentiellen Interessenten der Ausweis unverzüglich vorgelegt werden.
  • neu ist die Veröffentlichungspflicht in Immobilienanzeigen, hier ist die Art des Ausweises, der Endenergiebedarf bzw. -verbrauch, der Hauptenergieträger, das Baujahr des Gebäudes sowie die Effizienzklasse anzugeben.
  • für Wohngebäude mit weniger als fünf Wohnungen, bei denen der Bauantrag vor 1. November 1977 gestellt wurde muss ein Bedarfsausweis ausgestellt werden. Dies gilt nicht, wenn die WSchV 1977 schon eingehalten wurde, bzw. durch spätere Änderungen mindestens auf dieses Niveau gebracht wurden.

 


 


Ina Welker  Architektin  Dipl. Ing. FH  *  Alte Poststraße 46  *  55743 Idar-Oberstein
Tel. 06781/204400  *  energieberatung-welker@kabelmail.de