Wertermittlung

 

Der Wert eines Gebäudes/Grundstückes ist für die unterschiedlichsten Vorhaben zweckdienlich.

Verkauf, Beleihung, Teilung, Erben, Übereignung oder im Falle einer Trennung.

Zur Ermittlung des Wertes wird das Objekt besichtigt, Grundbucheintragungen angefordert, Bauakten gesichtet und mit dem aktuellen Zustand abgeglichen.

Die Definition des Baugesetzbuches §194 lautet wie folgt:

"Der Verkehrswert (Marktwert) wird durch den Preis bestimmt, der in dem Zeitpunkt, auf den sich die Ermittlung bezieht, im gewöhnlichen Geschäftsverkehr nach den rechtlichen Gegebenheiten und tatsächlichen Eigenschaften, der sonstigen Beschaffenheit und der Lage des Grundstücks oder des sonstigen Gegenstandes der Wertermittlung ohne Rücksicht auf ungewöhnliche oder persönliche Verhältnisse zu erzielen wäre."

Es gibt die unterschiedlichsten Wertermittlungsverfahren die im Rahmen der Immobilienwertermittlungsverordnung angewandt werden.


 


 


Ina Welker  Architektin  Dipl. Ing. FH  *  Alte Poststraße 46  *  55743 Idar-Oberstein
Tel. 06781/204400  *  energieberatung-welker@kabelmail.de